Delta League
Acro League
Ager Task 5 - kalt und heftig

Ager Task 5 - kalt und heftig

Nach dem Durchzug der gestrigen Kaltfront ist es heute saukalt am Startplatz.
Es wird ein Task über 99km angesagt, nach Abzug der Bojenradien nur gut 80km.
Der Flug geht entlang der Krete mit mehreren Abstechern nach Süden.
Der Luftstart läuft ab wie jeden Tag, warten an der Krete und zur richtigen Zeit rausfliegen um den Startzylinder zu touchieren.
Anschliessend geht's zurück an die Kette. Wir queren die Schlucht Richtung Osten. Die Boje ist die gleiche wie bei Task 4 und desswegen kennen wir die dortigen Verhältnisse bereits.
Die guten Aufwinde stehen wieder an denselben Stellen. Heute geht's aber richtig zur Sache, es steigt mit bis zu 8m/s und der Wind produziert noch ordentlich Turbulenzen (Christoph holt sich ein Leinenbrenner auf der Nase).
Dann zurück über Schlucht gegen den Wind. Ich bin an der Spitze und die grosse Gruppe folge mir etwas höher. Wegen dem Westwind in der Höhe sind die aber ein wenig langsamer.
Nach der Schlucht drehe ich mit den anderen Tieffliegern in gutem Steigen auf, die folgende Gruppe findet das Steigen schneller und kann wieder zu uns aufschliessen.
Nun kommt eine Boje die etwa 15km im Süden liegt. Meistens ist es nicht ratsam alleine ins Flache rauszufliegen. Einer geht trotzdem direkt.
Ich entschliesse mich, zusammen mit den anderen der Krete entlang Richtung Westen zu folgen.
Wir drehen auf, bis zu eine mageren Quellwolke, dann fliegen alle weiter entlang der Kante.
Ich ziehe Richtung Süden und hoffe dass mir einige folgen. Als keiner kommt bin ich recht enttäuscht und überlege mir zu der Gruppe zurückzukehren. Da es aber weiter vorne an der Krete keine Wolken mehr hat, fliege ich halt alleine los.
Der Rest gestaltet sich recht einfach, ich erwische eine super Linie bis zur Boje. Einmal erwische ich eine so starke Thermikblase, welche mir beim Durchflug den Schirm zuhaut, mein erster Klapper diese Saison:-). Auf dem Rückweg zeigen mir die anderen die Aufwinde.
Die 15min Vorsprung kann ich locker mit ins Ziel nehmen.

Ager im August ist heftig, aber auf jeden Fall einen Abstecher wert.

T5
27 August 2011, Stephan Morgenthaler



Comments

Stefan Wyss on Saturday, 27. August 2011, 19:06
Hey Steph,
Gratuliere zum Loufsieg mit 15 min (!) Vorsprung und 2. Platz insgesamt!! :-)

Michael Sigel on Saturday, 27. August 2011, 19:17
hallo du! sehr guet gfloge, gratulierä!!

Dominik Frei on Saturday, 27. August 2011, 19:57
dank livetracking war ich voll dabei und hatte keine zeit um einkaufen zu gehen! war spannend und hat sich gelohnt, ist super aufgegangen für dich. GRATULIERE!


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80