Delta League
Acro League

Task 5

Viele Wolken am Morgen, etwas Regen am Startplatz, die Prognosen sprechen von viel Südwestwind ab 15 Uhr. Das fliegbare Fenster ist also relativ kurz, dementsprechend wird ein leichter, einfacher Task über 42 km ausgeschrieben. Nur, so leicht war er dann doch nicht, ab der zweiten Boje, im Osten, wurd's sehr unübersichtlich. Auf allen erdenktlichen Wegen versuchten wir, die nächste Boje, westlich gelegen, zu erreichen. Der Gegenwind, immer wieder grossflächige Abschattungen und der Gegenwind, zusammen mit dem zunehmenden Wind aus der falschen Richtung, machten das schwierig. Ach ja, etwas Gegenwind hatten wir auch noch. Manche verschlugs bis weit hinter Valle de Bravo beim Versuch, genügend Höhe zu machen. Ich selber brauchte drei Anläufe, der letzte startete am unlandbaren Südufer des Sees und brachte mich immerhin bis in den Zylinder rein. Yassen, 500m über und 1 km vor mir, erwischte dort einen super Schlauch, der ihm den Tagessieg sicherte. Ich stand kurz nach der Boje ab, wurde von grimmigen Farmarbeitern empfangen und zusammen mit den andern 5 Piloten, die dort gelandet sind, professionell aber bestimmt vom Gelände begleitet.
Nur 3 Piloten schafften es ins Ziel, das Gesamtklassement wird heute wohl tüchtig durchgeschüttelt.

Im Moment regnet's hier grad. Ein paar hundert Kilometer weiter nördlich sei's -20 Grad und würde schneien. Seltsames Wetter für die Gegend und die Jahreszeit.

Morgen der letzte Lauf, danke fürs Daumendrücken! :)

05 February 2011, Jörg Ewald

«Tasks 3 und 4 (04 February 2011)
(06 February 2011) Task 6»


Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80