Delta League
Acro League
PWC Bulgaria Day 7, Task 6 Nachtrag Resultate

Wie gestern angekündigt, ist der heutige letzte Tag noch stabiler gestartet. Jedoch hatten wir das Glück an einem Tag ohne relevanten Windeinfluss zu erleben.
Dies animierte die Tasksetter zu einem äusserst spannend 118km Task. Nach dem Start ging es ca. 65km in Richtung Osten zu einer Boje in mitten flacher bewaldeten Hügel.
Da sich das Flachland erst entwickeln musste, flogen wir erst mühsam und relativ langsam den Bergen entlang. Die Thermik funktionierte zu Beginn unzuverlässig, trotzdem mogelten wir uns ziemlich geschlossen weiter.
Als die Thermik zuverlässiger zog, standen wir vor der Entscheidung, weiter den Bergen zu folgen, was sicherer jedoch einen grossen Umweg beinhaltete oder die Flucht uns Flache zu wagen. Die Gruppe teilte sich wie erwartet und als Yassen (Lokalmatador) den Bergen folgte, kehrten 20 Piloten, welche bereits ins Flache raus sind, wieder an diese Route zurück. Nach der Talquerung und etwas Gebastel funktionierte für die Flachlandgruppe anschliessend bis zur Boje alles perfekt mit starkem und zuverlässigem Steigen. Von dieser Boje war die nächste in südlicher Richtung um uns über diese unlandbaren Hügel zu bringen. Anschliessend mit einer weiteren Sicherheitsboje zurück ins gleiche Goal wie bei Task 1. So einfach sollte es nicht werden, wurde zu diesem Zeit alles durch dichte Cirren abgeschattet.
Es begann ein Kampf gegen das Absaufen. Kaum kam die Sonne wieder hervor, funktionierte die Thermik umgehend einwandfrei. Vor dem Finalglide entschieden Nick und ich Basis zu machen, um anschliessend über die grosse Gruppe hinweg gasen zu können. Leider kamen wieder Cirren rein, was zum Effekt führte, dass leider das bisher starke und von uns erwartete Sinken nach der Thermik nicht einsetzte, da sich das ganze Flachland ablöste.
Wir verloren so ca. 2 Minuten.
Nick war 9 Sekunden hinter mir, wird das mit den Leadingpoints noch ausbügeln.
Tim kam 4 Minuten nach uns rein.
Beat wurde nach der ersten Boje von den Cirren gegroundet.


Nach 6 von 7 möglichen Flügen geht der PWC Bulgarien für uns zu Ende. Wir hatten sicherlich grosses Wetterglück, mit stets interessanten und komplett unterschiedlichen Läufen.
Leider hat das oben beschriebene Aufdrehen im letzten Lauf, Dominik das Podest gekostet!

Overall

4. Dominik Breitinger
29. Andreas Nyffengger
87. Tim Bollinger
92. Beat Zysset

In der Nationenwertung hat es mit diesem kleinen Team auf Platz 6 gereicht.

25 August 2018, Andreas Nyffenegger



Comments


Post a new comment:

Please log in to post a new comment.

[back]

  |   Login
SHV SwissOlympic
Paragliding Swiss League - SHV/FSVL - Seefeldstrasse 224 - CH-8008 Zürich - Tel. 044 387 46 80