SHV/FSVL
Menu

Selections PWC and FAI Cat 1

Selektionen an  Weltcups

Eine grobe Info dazu (und vieles Mehr) findest du im Bericht, den Jörg über die Wettkampflandschaft geschrieben hat.

Grundsätzlich ist die Selektion individuell, das heisst, die Swiss League Teamleitung hat keinen Einfluss darauf und ist in den PWCA-Rules geregelt.

Weitere Infos:

- Nationen erhalten anhand ihrer 3 besten Resultate in PWC (das beste Resultat aller Teilnehmer an allen PWC des Vorjahres!) und WM Punkte (Summe der Ränge, je höher desto schlechter). Dies gibt das Nation Ranking.

- Die Schweiz ist im "Nation-Ranking" normalerweise in der Gruppe 2. Das heisst, dass du für deine Resultate an SM und SLC gemäss der Tabelle "Level" die Buchstaben erhältst. Z.B. für Rang 10 ein "D", womit du sicher an alle Weltcups kannst.

- Deine beiden besten Qualifikations-Buchstaben zählen. Welchen Buchstaben du für welchen Rang erhältst, kann grundsätzlich im PWC Reglement nachgelesen werden.

- Die PWCA-Webseite nimmt dir die ganze Arbeit mit den Buchstaben im wesentlichen ab: Auf der Qualification-Seite kannst du deine Resultate des letzten Jahres eintragen - die Buchstaben werden ausgerechnet.

- Die PWCA selektioniert die Teilnehmer der einzelnen Weltcup-Events (bis auf den Superfinal) gemäss diesen Buchstaben. Am Selektionstag (ist auf der Webseite unter Registration angegeben) werden alle Piloten nach ihren zwei besten Buchstaben sortiert (und bei gleichen Buchstaben noch nach Alter - jung zuerst - und dann noch die zuvorderst, die zum ersten Mal beim PWC dabei sind) - und die ersten rund 120 Männer und 15 Frauen gelten als selektioniert. Die übrigen rutschen dann gemäss dieser Reihenfolge nach wenn sich ein selektionierter Pilot abmeldet oder nicht fristgerecht bezahlt.

- Welcher Buchstabe für welchen Weltcup nötig ist, kann nicht genau gesagt werden. Grundsätzlich haben wir mit dem guten "Nation-Ranking" gute Selektionschancen.

- Einfach Anmelden und schauen !!! Abmelden kann man sich beinahe gratis bis 1 Monat vor dem Event.

- Die Selektion an den Superfinal ist komplizierter. Sicher ist, dass die ersten 15 jedes einzelnen PWC fix selektioniert sind.

 

Selektionen an FAI-Cat-1-Events (WM/EM)

Grundsätzlich kann jede Nation ein Kontingent entsenden. Die Swiss League Teamleitung selektioniert gemäss Sportreglement und unseren Local Regulations Swiss League (Abs. 16-2):
Die Selektionsrangliste ist der Auszug mit Schweizer Piloten aus der WPRS

Wie viele Pilot*innen entsendet werden können, hängt vom WPRS-Ranking der einzelnen Nation ab. Dies funktioniert so:

  1. In einer ersten Runde werden von allen Nationen 1 Herr und eine Frau (1+1) definiert. Dann gemäss WPRS Nationenwertung ein zweiter, dritter und dann ein vierter Herr. Normalerweise reicht es einigen Nationen nicht mehr für einen dritten und vierten Herren.
  2. Nun werden die Selektionskriterien aller Pilot*innen überprüft (https://www.fai.org/civl-documents: Section 7A, 2.2.2): 
    • For World Championships, ranked in the top 500 in the World WPRS for paragliding or scored a minimum of 40 WPRS points in any single FAI sanctioned event. 10 FAI Sporting Code, Section 7A - 1st May 2021
    • For European Championships, ranked in the top 500 in the European WPRS for paragliding or scored a minimum of 40 WPRS points in any single FAI sanctioned event. 
    Und die Nationen zum Bezahlen des Startgeldes aufgefordert.
  3. Zusätzlich gibt es Ausnahmen:
    - die Host Nation kann gleich viele Pilot*innen entsenden wie die beste Nation.
    - Current World and Continental Champions und Top 5 der WPRS (Damen), diese können zusätzlich selektionert werden, dann aber nicht zum Team zählen, welches für die Nation punktet. Pro Nation max. 1 zusätzlicher Pilot*in.
    - auf Anfrage (Ausnahmebewilligung)
  4. Es werden viele Plätze frei. Es wird nun eine weitere Runde gemäss WPRS-Nationenranking angehängt.

Bis zum Start des ersten Taskes können Pilot*innen ausgetauscht werden.