SHV/FSVL
Menu

Competition News

PWC Aksaray 2021

Task 4 PWC Aksaray / Türkei

Davide Licini, 8. September 2021
Heute wieder ein langer Task.... 106.9Km. Start am HasanDagi > Race Start um 13:00 ein Enter Zylinder von 23Km um TP B16, danach gleich weiter zum 1. WP 18Km Zylinder um TP B16 somit nach dem Race Start 5Km weiter nach Westen fliegen. Danach galt es zum 2. WP der mit 25 Km um den TP A11 gelegt wurde, um danach diesen Zylinder wieder zu verlassen um den 30Km Zylinder zunehmen der wiederum um TP A11 lag, um sogleich wieder den nächsten Zylinder von 25Km um TP A11 nehmen.... um endlich weiter nach NO fliegen zu dürfen. Hier begann auch der "Tricky-Point" wo es doch dem einen/anderen Piloten nicht reichte über den Pass zu fliegen und somit hier ein Ende des Race war. Selber konnte ich dank eines "Hammer-Schlauch" auf bis 3100M.ü.M. aufderehen, was natürlich eine super Höhe war um über den Pass Richtung N-Osten zu überfliegen. Da galt es dann in den Flatlands den TP A12 mit einem Zylinder von 5Km zu nehmen. Danach galt es klug und gut überlegt weiter zu fliegen, um den ESS Zylinder und das Goal zu erreichen. Beides war gute 37 Km entfernt und da lag einfach keinen Fehler drin, wollte man die beiden erreichen. Selber konnte ich eine gute Fluglinie erwischen und erreichte gut 25 Km vor dem ESS nochmalig die 3000M.ü.M. und mit dieser Höhe und einer GZ von guten 10 sowie einem 10Kmh Rückenwind mahte ich mich auf den Weg und konnte in direkter Linie zum ESS und Goal fliegen. Was für ein Tag & Flug! Heute erreichten Franz als 21. und ich als 31. das Goal, Marcel hatte weniger Glück und musste bei 104.9Km also knappe 2 Km vor dem Goal landen.... Albino erwischte es leider einiges früher und mussten somit landen. Jetzte gibt es noch 3 Tage für mögiche Task und daher Stay tuned!
PWC Aksaray 2021

Task 1 PWC Aksaray/Türkei

Davide Licini, 5. September 2021
Heute ging es endlich los und der 1. Task der jungen PWC-Saison 2021 wurde um 12:15 mit dem Window Open eröffnet und um 13:15 ging es dann definitiv auch mit dem Race-to-Goal los. Die Aufgabe war ein Race über 86.3 Km mit einem grossen Entry Start Zylinder, dann 4 Km weiter zum 1. TP nach Osten, danach ging es mit dem noch vorwiegend NO Wind Richtung Westen zum 2. TP der auf der SW Seite des grossen HasanDagi Vulkan in den Flats lag. Danach galt es die gute bis sehr gute Flachland Thermik zu nutzen um den 3. TP zu erreichen der gute 20 KM enfernt, wiederum im Flachland gesetzt war. Ab dann galt es wiederum über das Flachland und meistens der Hauptstrasse entlang Richtung ESS die Thermik optimal mitzunehmen um die restlichen Kilometer bis ESS und dann ins Goal mitzunehmen. 101 von 115 gestarteten Piloten/-innen erreichten heute das Goal. Wir vom CH-Team sind alle im Goal gelandet wie folgt: 34. Franz Schilter / 37. Albino Malli / 54. Marcel Mock / 96. ich. Nun noch Infos zum heutigen Flugtag. Der Wind war verglichen mit Freitag und gestern beim Trainingstag absolut angenehm sowohl am Startplatz als auch während des Tasks. Dementsprechend war auch die Thermik sehr gut zu drehen und nicht ständig durch den starken Wind, wie in den letzetn Tagen, starkt gestört und/oder "verblasen". Trotzdem galt es sobald man in eine starke Themik einstieg, diese gut zu zentrieren und bis ans "Ende" auszudrehen. Auch konnte man auf die Flachland-Thermik heute zählen und wenn man mal zu tief kam, hiess es Ausschau halten, wo sind die Hügel im Flachen, die dunklen Felder oder grünen Flächen die meistens in der Nähe von grossen Gewächshäuser waren, dies waren optimale aufgeheizte Thermik-Generatoren die verlässlich arbeiteten und so manchen der 101 Goal-Piloten heute verlässlich zur Seite standen. Morgen Montag gehets wieder um 09:00 los, Auffahrt zum Startplatz und das übliche Vorbereitungsprozedere. Stay tuned und bis morgen!
PWC Aksaray 2021

PWC Aksaray/Türkei 2021

Davide Licini, 4. September 2021
Hallo Zusammen Mit dem 1. PWC in Aksaray/Türkei startet auch die neue PWC Saison 2021. Hier vor Ort sind wir zu 4. aus der Schweiz und dies sind: Albino Malli, Marcel Mock, Franz Schilter und ich. Unsere Anreise nach Aksaray begann bereits am Donnerstag, 02.09. ab Zürich Flghf nach Istanbul, 3 Std. Aufenthalt in Istanbul und dann Weiterflug nach Konya wo wir um ca. 19:30 gelandet sind. Nach Abholung unseres Mietwagen ging es dann nochmalig gute 1 1/2 Stunden Autofahrt bis Aksaray, wo wir gut angekommen sind. Freitag, 03.09. haben wir uns mal nach einem ausgiebigen türkischen Frühstück auf den Weg gemacht, die unmittelbare Umgebung auzukundschaften und uns mit den nötigen Dingen die man braucht einzudecken. Gegen 13 Uhr sind wir, nach einem kurzen Abstecher beim HQ, zum Startplatz hochgefahren der gute 60min. von Aksaray entfernt ist. Eindrücklich ist, dass genau hinter dem Startplatz ein erloschener Vulkan mit 3200m.ü.M. steht der hier alles überragen tut. Oben angekommen waren bereits einige Piloten am Startplatz aber die Windverhältnisse waren definitiv nicht die richtigen, meistens heftige, starke und turbulente Wind-Böller die über den Startplatz aus Osten fegten. Einige "wagemutige" machten sich trotzdem "ready to launch" und schaftten es irgendwie in die Luft.... wo sie dann gegen den Wind versuchten vorzukämpfen mit sehr mässigen Erfolg. Heute 04.09. wurde der Traingstag angekündigt mit Abfahrt um 10:00 beim HQ. Gefühlt alle Comp-Pilot waren bereits anwesend und sind dann mit den Bussen zum Startplatz raufgefahren worden. Der Startplatz sowie die gesamte Organisation machen einen sehr guten Job und somit ging es ziemlich zügig voran und wir konnten um kurz vor 12Uhr den Training-Task eingeben. Ein Zig-Zag Kurs über 5 Wendepunkte. Leider und wie so oft stellt der Wind genau dann um und kommt böig aus der falschen- oder seitlichen Richtung, was zu zahlreichen Showeinlagen beim starten führte. Sobald man draussen war wurde der unangenheme Startwind nicht mehr so arg empfunden und man konnte die Aufagbe angehen und/oder wie es Albino machte, ein XC-Zielflug nach Aksaray abfliegen. Franz, Marcel und ich entschieden uns für den Training-Task. Der uns doch den einen und anderen guten Eindruck über das Fluggebietes aufzeigte. Ab 17:00 war dann offizielles Einschreiben und um 19:30 Start zum Safety & Info Meeting und morgen 05.09. ab 09:00 geht es dann offizielle zum 1. Task der neuen PWC Saison 2021. Daumen drücken und Stay tuned, weitere Berichte folgen.
Seite: 1
Total: 8 Eintr├Ąge