SHV/FSVL
Menu

Competition News

Swiss Cup Lenzerheide 2024

Swiss Cup flex Sunday: Cancelled. Regio West and East will organize a Task

Martin Scheel, 14. June 2024
Die Windprognosen für den Jura sind stärker geworden. 25 kmh auf 1500 ist zu viel für 80 Pilot:innen mit unterschiedlichem Niveau. Die zweite Planung war: Charmay mit Flug nach Brenzikofen. - ÖV: Bern ab 7:34, Charmay an 9:09. - für Pilot:innen, die in Charmay ein Auto haben (zum Schlafen, weil sie am Sonntag Morgen nicht anreisen können) organisieren wir einen Shuttle vom Landeplatz nach Charmay (mit ÖV wären es 4 Std!) Eine Umfrage (letztes Bild) hat gezeigt, dass die Pilot:innen einem Task ab Charmay sehr kritisch gegenüber stehen. Dies wohl vor allem, weil der Aufwand für diesen Flug sehr gross wäre - für einen Flug, der wegen dem Wind anspruchsvoll gewesen wäre. Nur für einen Tag nach Charmay hätte auch nicht unseren Richtlinien entsprochen. Wir haben deswegen abgesagt. Das Regio West wird den Flug ab Charmay versuchen, das Regio Ost ab Alp Scheidegg. Infos folgen! METEO Samstag *********** Störungsdurchgang (Kaltfront) von West nach Ost. Im Westen ab Mittag wieder sonnige Abschnitte, aber zu viel Wind. Sonntag ********** Tiefer Luftdruck (1012), leichte Warmluftadvektion Raum Bulle > Gantrisch Bulle Schönes Wetter, Thermik Top 1800-2000m oder 1/8 auf 2000m Gantrisch 4-5/8, Basis ebenfalls 1800-2000m Wind Region Gantrisch Boden West, 10 kmh 1500 m 15 kmh SW 2000 m 20 kmh SW 2500 m 30 kmh SW 3000 m 35-40 kmh SW Franz. Jura Recht gute Thermik, 2-3/8 Basis 2200 Mittelhohe und hohe Wolkenfelder Wind Prognose gestern > heute Boden 10 kmh SW, nördlich der Kreten NW 1000 m 10-15 kmh SW > 15 kmh 1500 m 20 kmh SW > 25 kmh 2000 m 25 kmh SW > 30 kmh 2500 m 30 kmh SW > 35 kmh ******************************************** Swiss Cup flex Sunday : Cancelled. Les prévisions de vent pour le Jura se sont renforcées. 25 kmh à 1500, c'est trop pour 80 pilotes de différents niveaux. La deuxième planification était : Charmay avec vol vers Brenzikofen. - Transports publics : Berne départ 7:34, Charmay arrivée 9:09. - pour les pilotes qui ont une voiture à Charmay (pour dormir, car ils ne peuvent pas arriver le dimanche matin), nous organisons un shuttle du lieu d'atterrissage à Charmay (avec les transports publics, ce serait 4 heures !). Un sondage (dernière image) a montré que les pilotes sont très critiques vis-à-vis d'une tâche au départ de Charmay. Ceci probablement surtout parce que l'effort à fournir pour ce vol serait très important - pour un vol qui aurait été exigeant à cause du vent. Aller à Charmay pour une seule journée n'aurait pas non plus été conforme à nos directives. Nous avons donc annulé. La Regio Ouest tentera le vol à partir de Charmay, la Regio Est à partir de Alp Scheidegg. Les infos suivront ! METEO Samedi *********** Passage d'une perturbation (front froid) d'ouest en est. A l'ouest, de nouveau des passages ensoleillés à partir de midi, mais trop de vent. Sonntag ********** Basse pression atmosphérique (1012), légère advection d'air chaud Région Bulle > Gantrisch Bulle Beau temps, thermique top 1800-2000m ou 1/8 à 2000m Gantrisch 4-5/8, base également 1800-2000m Vent région Gantrisch Sol ouest, 10 kmh 1500 m 15 kmh SW 2000 m 20 kmh SW 2500 m 30 kmh SW 3000 m 35-40 kmh SW Jura français Assez bons thermiques, 2-3/8 base 2200 Champs nuageux de moyenne et haute altitude Prévisions de vent hier > aujourd'hui Sol 10 kmh SW, au nord des crêtes NW 1000 m 10-15 kmh SW > 15 kmh 1500 m 20 kmh SW > 25 kmh 2000 m 25 kmh SW > 30 kmh 2500 m 30 kmh SW > 35 kmh
Swiss Cup Lenzerheide 2024

Swiss Cup Lenzerheide: Cancelled. Swiss Cup flex: Sunday

Martin Scheel, 13. June 2024
Leider sind die Prognosen nicht viel besser geworden, es wird auf Lenzerheide keinen guten Task geben. Deswegen ist der Swiss Cup abgesagt. Wir versuchen am Sonntag einen Swiss Cup flex im franz Jura zu organisieren. Startplatz Mauborget. One-Way zum Weissenstein. Es gibt aber noch einige Unsicherheiten (Transport, Wind). Beim Transport stellt vor allem das frühe Postauto Probleme dar (Yverdon 8:12 > Mauborget 8:51). Wir versuchen noch Busse zu organisieren. Selektionen: Es braucht keine Selektionen. Nächste Info Freitag Mittag. METEO Samstag *********** Störungsdurchgang (Kaltfront) von West nach Ost, im Osten zunächst noch föhnbedingt trocken, dann auch Niederschlag. Im Jura ab Mittag wieder sonnige Abschnitte, aber zu viel Wind. Sonntag ********** Tiefer Luftdruck (1012) Raum Lenzerheide / Prättigau Viel Feuchte, Restbewölkung, Basis zuerst tief, dann Auflockerung, und CU auf max. 2400 (Prättigau) - 2800 (Arosa) aber am Nachmittag wieder mittelhoch Bewölkung und AC-Felder Wind Mässige-starke Talwinde 1500 m schwach aus nördlicher richtung 2000 m wenig Wind 2500 m 15-20 kmh SW 3000 m 25-30 kmh SW Grindelwald-Interlaken Ähnlich wie Lenzerheide, Abschattungen eher noch mehr, Basis 2800 Wind Mässige Talwinde 1500 m schwach aus nördlichen Richtungen 2000 m schwach 2500 m 10-15 kmh SW 3000 m 25-30 kmh SW Franz. Jura Recht gute Thermik, 2-3/8 Basis 2200 Mittelhohe und hohe Wolkenfelder Boden 10 kmh SW, nördlich der Kreten NW 1000 m 10-15 kmh SW 1500 m 20 kmh SW 2000 m 25 kmh SW 2500 m 30 kmh SW ******************************************** Malheureusement, les prévisions ne se sont pas beaucoup améliorées, il n'y aura pas de bon task à Lenzerheide. C'est pourquoi la Swiss Cup est annulée. Nous essayons d'organiser une Swiss Cup flex dimanche dans le Jura français. Site de départ Mauborget. One-way vers le Weissenstein. Mais il y a encore quelques incertitudes (transport, vent). Pour le transport, c'est surtout le car postal matinal qui pose problème (Yverdon 8:12 > Mauborget 8:51). Nous essayons encore d'organiser des bus. Les sélections : Il n'y a pas besoin de sélections. Prochaine information vendredi midi. METEO Samedi *********** Passage d'une perturbation (front froid) d'ouest en est, dans l'est d'abord encore sec en raison du foehn, puis également des précipitations. Dans le Jura, retour de périodes ensoleillées à partir de midi, mais trop de vent. Dimanche ********** Pression atmosphérique basse (1012) Région de Lenzerheide / Prättigau Beaucoup d'humidité, nébulosité résiduelle, base d'abord basse, puis éclaircie, et CU au max. 2400 (Prättigau) - 2800 (Arosa) mais l'après-midi, à nouveau nébulosité de moyenne altitude et champs AC Vent Vents de vallée modérés-forte 1500 m faible de direction nord 2000 m peu de vent 2500 m 15-20 kmh SW 3000 m 25-30 kmh SW Grindelwald-Interlaken Similaire à Lenzerheide, ombrages plutôt plus nombreux, base 2800 Vent Vents de vallée modérés 1500 m faible de direction nord 2000 m faible 2500 m 10-15 kmh SW 3000 m 25-30 kmh SW Jura francois Assez bons thermiques, 2-3/8 base 2200 Champs nuageux de moyenne et haute altitude sol 10 kmh SW, au nord des crêtes NW 1000 m 10-15 kmh SW 1500 m 20 kmh SW 2000 m 25 kmh SW 2500 m 30 kmh SW
Ligue France / French Open 2024

French Open: Task 2

Jérôme Kägi, 12. June 2024
After a training day yesterday, a task was set for today involving a 55 km zig-zag route in the valley. There was a north wind above at 15-20 km/h, but we were protected from it here in Passy if it is not too strong. The air start was set for 3 pm, so I thought I had enough time. However, right after the briefing, the time was changed to 2:15 pm. Due to the cue for taking off, I totally missed the chance to get a good position. I had exactly 7 minutes from takeoff to the start (SSS), which was 3 km away. I managed to climb to 2200 meters and was only 2 minutes behind the leading group at the SSS. But man, I should have learned by now to take off earlier... The north wind was a little bit stronger, and 30% into the task, the first competitor went down and needed rescue. He landed on a vertical wall but was unharmed. The helicopter brought him back to the takeoff point. The task was stopped shortly after. The live results can be seen in the link. Tomorrow looks like a good day here in Passy. *** Deutsch *** Nach einem Trainingstag gestern wurde für heute einen Task über 55 km festgelegt. Eine Zick-Zack-Route über das ganze Tal. Trotz Nordwind ist man hier ziemlich gut geschützt, so lange er nicht zu stark ist. Der Luftstart war für 15 Uhr angesetzt, also dachte ich, ich hätte genug Zeit. Doch gleich nach dem Briefing wurde die Zeit auf 14:15 Uhr geändert. Wegen des Andrangs zum Starten verpasste ich völlig die Chance, eine gute Position zu bekommen. Ich hatte genau 7 Minuten vom Start bis zum SSS, welcher 3 km entfernt war. Ich schaffte es, auf 2200 Meter zu steigen und war beim SSS nur 2 Minuten hinter der Führungsgruppe. Jetzt wird es aber langsam Zeit, dass ich früher in die Gänge komme beim Start. Der Nordwind war etwas stärker als Vorhergesagt, und nach ca. 30% der Aufgabe ging der erste Pilot mit dem Notschirm runter. Er landete an einer senkrechten Wand, blieb aber unverletzt. Der Hubschrauber brachte ihn zurück zum HQ. Der Task wurde kurz darauf gestoppt. Die Live-Ergebnisse sind im Link zu sehen. Morgen sieht es hier in Passy nach einem guten Tag aus. Foto Credit: Florian Sanchez Romanowski
Swiss Cup Lenzerheide 2024

Vorinformation Weekend / SC Lenzerheide

Martin Scheel, 12. June 2024
Mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit muss der Samstag abgesagt werden. Auch am Sonntag ist es mit dem Rückseitenwetter nicht einfach, es wird wahrscheinlich viel Feuchte an die Alpen gelangen. Aktuell würde ich die Chance für einen Durchgang am Sonntag auf 20% Lenzerheide und 70% "irgendwo" schätzen. Alp Scheidegg? Problematisch wird sein, an diesen beliebten Startplätzen mit 80 Pilot:innen anzukommen... Jura? OneWay (letztes Bild)? Eigentlich sind diese Locations zu weit vom "Zentrum der Schweiz" entfernt, aber da wir sozusagen keine Tasks hatten diesen Frühling würde ich vorschlagen, auch etwas mehr Fahraufwand in Kauf zu nehmen. Wir werden morgen Donnerstag Abend für den Swiss Cup definitiv entscheiden. Den Entscheid für den Sonntag "irgendwo" werden wir wahrscheinlich am Freitag Mittag machen. METEO Samstag Störungsdurchgang (Kaltfront) von West nach Ost, im Osten zunächst noch föhnbedinbgt trocken, dann auch Niederschlag. Sonntag Tiefer Luftdruck (1012) Raum Lenzerheide / Prättigau Viel Feuchte, Restbewölkung, Basis zuerst tief, dann Auflockerung, aber am Nachmittag wieder mittelhoch Bewölkung, AC-Felder, und CU auf max. 2400 (Prättigau) - 2800 (Arosa) Wind Mässige Talwinde 1500 m schwach aus nördlicher richtung 2000 m 10 kmh SW 2500 m 15-20 kmh SW 3000 m 25-30 kmh SW Zugerberg Kleine Inversion auf 1800m, was ausbreiten könnte 1500 > 2000 Windzunahme, auf 2000m 20-20 kmh Interlaken Feuchter als Zugerberg ************************************ It is very likely that Saturday will have to be cancelled. Sunday won't be easy with the backside weather either, there will probably be a lot of moisture reaching the Alps. At the moment I would estimate the chance of a task on Sunday at 20% for Lenzerheide and 70% "somewhere". Alp Scheidegg? It will be problematic to arrive at these popular launch sites with 80 pilots... Jura? OneWay (last picture)? Basically, these locations are too far away from the "centre of Switzerland", but since we didn't have much of a task this spring, I would suggest accepting a little more driving. We will make a final decision for the Swiss Cup tomorrow Thursday evening. The decision for Sunday "somewhere" will probably be made on Friday lunchtime. METEO Saturday A cold front will pass from west to east, initially dry in the east due to the foehn, then precipitation. Sunday Low air pressure (1012) Lenzerheide / Prättigau area Lots of moisture, residual clouds, low base at first, then clearing, but medium-high clouds again in the afternoon, AC fields, and CU base at max. 2400 (Prättigau) - 2800 (Arosa) Wind Moderate valley winds 1500 m weak from a northerly direction 2000 m 10 kmh SW 2500 m 15-20 kmh SW 3000 m 25-30 kmh SW Zugerberg Small inversion at 1800m, which could spread 1500 > 2000 Wind increase, at 2000m 20-20 kmh Interlaken Moister than Zugerberg
Ligue France / French Open 2024

French Open: Task 1

Jérôme Kägi, 10. June 2024
Today, we had a 91 km task, and I still cannot believe how good the day turned out. I got up at 7 am, and it was raining, with the entire campsite flooded. I checked the weather forecast, and it was very bad for the site here in Passy. At 10:30 am, they moved 120 pilots to Annecy (Launch Semnoz), where the sky was much better. By 2 pm, we had perfect weather with very good thermals. The start was at 3:45 pm, and the deadline was at 8 pm. I launched 17 minutes before the start and climbed a little too high. To get the SSS, I had to fly around a cloud and lost nearly the entire field. I was able to catch up quite a bit, but the leading gaggle was gone. I ended up in 46th position. Congrats to the organizers, and I'm looking forward to more tasks in this beautiful area. *** Deutsch *** Heute hatten wir eine 91 km Aufgabe, und ich kann immer noch nicht glauben, wie gut der Tag geworden ist. Ich bin um 7 Uhr aufgestanden, und es hat geregnet, der ganze Campingplatz war überflutet. Der Wetterbericht für Passy war schlecht für den ganzen Tag. Um 10:30 Uhr sind wir nach Annecy (Startplatz: Semnoz) verlegt worden, wo der Himmel viel besser war. Ab 14 Uhr hatten wir perfektes Wetter mit super Thermik. Der Start war um 15:45 Uhr, und die Deadline war um 20 Uhr. Ich startete 17 Minuten vor der SSS und stieg ein wenig zu hoch! :( Um die SSS zu erreichen, musste ich um eine Wolke herumfliegen und verlor fast das ganze Feld. Ich konnte ziemlich gut aufholen, aber die führende Gruppe war weg. Am Ende landete ich auf dem 46. Platz. Glückwunsch an die Organisatoren, und ich freue mich auf weitere Tasks hier in dieser schönen Gegend.
Ligue France / French Open 2024

French Open 2024: Registration and Briefing

Jérôme Kägi, 9. June 2024
French Open in Passy, a new site for me, so I thought, let's register and get to know the area. Today I drove from Switzerland to Passy, only a 4-hour drive from Winterthur. The drive was painless, and the campsite is right next to the launch site. The view is amazing, and the take-off area couldn't be better. There is a big tent at the take-off where we will have concerts, food, and beers for the next six days. When I checked the weather forecast, it looked like there might be more partying than flying, but let's hope I'm wrong. Registration was quick and easy, and I received a couple of nice things (see the photo). After that, we took the buses to the nearby cinema for the briefing. The briefing was a bit long, and my French needs a lot of improvement! The weather forecast for tomorrow looks rather bad, but they all say it is a "magical" place, so maybe we'll have a short task. *** Deutsch *** French Open in Passy, ein neuer Ort für mich, also dachte ich, anmelden und eine neue Gegend kennenlernen. Heute bin ich von der Schweiz nach Passy gefahren, eine nur vierstündige Fahrt von Winterthur. Die Fahrt war problemlos, und der Campingplatz liegt direkt neben dem Startplatz. Die Aussicht ist atemberaubend, und der Startbereich könnte nicht besser sein. Es gibt ein großes Festzelt am Startplatz, in dem wir die nächsten sechs Tage Konzerte, Essen und Bier genießen. Es sieht so aus, als ob es mehr Partys als Flüge geben könnte, aber hoffen wir, dass ich mich irre. Die Registrierung war schnell und einfach, und ich habe ein paar schöne Dinge erhalten (siehe Foto). Danach fuhren wir mit den Bussen ins nahegelegene Kino zum Briefing. Es war etwas lang, da einige eingeschlafen sind, und mein Französisch braucht definitiv eine große Auffrischung! Die Wettervorhersage für morgen sieht ziemlich schlecht aus, aber alle sagen, es sei ein "magischer" Ort, also haben wir vielleicht einen kurzen Task.
Swiss Cup Cimetta 2024

Swiss Cup flex: Cancelled as well

Martin Scheel, 6. June 2024
Swiss Cup flex: Abgesagt. Das Wetter ist weiterhin allgemein tiefdruckbestimmt, die Prognosen sind sehr !! unsicher. Selbst Freitag Abend kann nicht definiert werden, wann und wo es am Samstag regnet… An beiden Tagen herrscht in der Höhe SW-Wind, was föhnige Aufhellungen machen dürfte, aber in der unteren Luftschicht wird feuchte Luft an die Alpen geführt. Mit der aktuellen Prognose (aktuell, heute 20 Uhr…) könnte ich mir eine gewisse Chance für einen Flug am Samstag im Prättigau vorstellen, der SW-Wind auf 2500 ist aber mit 25 kmh zu stark für einen Task. Im BEO ist der Wind ebenfalls zu stark, zusätzlich viele Wolken. Am Sontag wieder das selbe, mit einer Gewitterfront, die etwa um 15 Uhr über das BEO zieht (heftige Gewitter!). Im Prättigau wieder am besten, aber die Chance für einen Task ist klein. Deswegen - es tut mir leid - ist das Weekend abgesagt. Wir können nicht am Abend erst mitteilen, ob und wo wir am nächsten Tag einen Lauf versuchen wollen … PS: Diese Wetterlage bleibt noch bestehen … Nachfolgend Details zu einer Prognose, die fast sicher noch stark ändert :-( Samstag ********** Allgemein: Wechselnd bis stark bewölkt und einige, teils kräftige Schauer oder Gewitter. In den Bergen mässiger Südwestwind. Prättigau: Vormittag sonnig, dann viel Bewölkung. Die Modelle bzw. die Member des C2 sind aber extrem unterschiedlich, viele machen schon um 14 Uhr Niederschlag (wahrscheinlich ist es später). Westschweiz Stark bewölkt. In den Bergen mässiger bis starker Südwestwind. Südseite Teilweise sonnig. In der zweiten Tageshälfte einige Schauer oder Gewitter. In den Bergen schwacher bis mässiger Südwestwind. Sonntag ********** Föhnige Aufhellung am Alpennordhang am Vormittag, aber feuchte Luft aus Nord. Um 14 Uhr schon viele Wolken und rasch (15 Uhr) heftige Niederschläge (Gewitter mit Sturmböen). Nach aktueller Prognose ist das Risiko für Gewitter im BEO zu gross. Im Prättigau sind die Gewitter später. Prättigau: Vormittag sonnig, dann viel Bewölkung, Niederschlag gegen Abend. Aber der Wind ist zu stark für einen Task. Westschweiz Am Vormittag wahrscheinlich noch teilweise sonnig, in der Folge bewölkt und gewitterhaft. Stellenweise kräftige Gewitter mit hohen Niederschlagsmengen. Südseite Meist stark bewölkt und vor allem in der zweiten Tageshälfte einige Schauer oder Gewitter. ******************************* ******************************* Swiss Cup flex: Cancelled. The weather is still generally characterised by low pressure, the forecasts are very !!! uncertain. Even on Friday evening, it's impossible to say when and where it will rain on Saturday... On both days there will be SW winds at high altitudes, which should bring foehn-like clearings, but humid air will be brought to the Alps in the lower air layer. With the current forecast (current, 8pm today...) I could imagine a certain chance for a flight on Saturday in Prättigau, but the SW wind at 2500 is too strong for a task at 25 km/h. In the BEO the wind is also too strong, plus lots of clouds. The same again on Sunday, with a thunderstorm front moving over the BEO at around 3 pm (heavy thunderstorms!). The Prättigau is the best place again, but the chance of a task is small. Because of that - I'm sorry - the weekend is cancelled. We can't announce in the evening whether and where we want to try a run the next day ... PS: This weather situation is here to stay ... Below are details of a forecast that is almost certain to change significantly :-( Saturday ********** General: Variable to very cloudy and a few showers or thunderstorms, some of them heavy. Moderate south-westerly winds in the mountains. Prättigau: Sunny in the morning, then lots of cloud. The C2 models and members are extremely variable, with many predicting precipitation as early as 2 pm (probably later). Western Switzerland Very cloudy. Moderate to strong south-westerly winds in the mountains. South Partly sunny. A few showers or thunderstorms in the second half of the day. Weak to moderate south-westerly winds in the bise. Sunday ********** Foehn-like clearing on the northern slopes of the Alps in the morning, but humid air from the north. Lots of clouds by 2 pm and heavy precipitation (thunderstorms with squalls) quickly (3 pm). According to the current forecast, the risk of thunderstorms in the BEO is too high. The thunderstorms will be later in Prättigau. Prättigau: Sunny in the morning, then lots of cloud, precipitation towards evening. But the wind is too strong for a task. Western Switzerland Probably still partly sunny in the morning, then cloudy and thundery. In places heavy thunderstorms with high amounts of precipitation. South Mostly cloudy and some showers or thunderstorms, especially in the second half of the day.
Swiss Cup Cimetta 2024

Swiss Cup Cimetta: Cancelled. Decision for Swiss Cup flex Thursday evening.

Martin Scheel, 5. June 2024
Swiss Cup Cimetta: Abgesagt. Entscheid für Swiss Cup flex Donnerstag Abend. Die Chance für zwei Task «am Rand der Schweiz» (Tessin, Verbier) ist minim. Ich möchte aber die Hoffnung nicht aufgeben, vor allem auch, dass ev. an einem Tag ein Task möglich ist (BEO?). METEO Flache Druckverteilung, tiefer Luftdruck, noch unsichere Prognosen. Kaltluftropfen der in der Nacht auf Sonntag zur Schweiz wandert und die Chance auf brauchbare Bedingungen am Sonntag sehr klein werden lässt. Aber eben, die Prognosen sind noch unsicher. Nordseite Samstag und Sonntag Wechselnd bis stark bewölkt und einige, teils kräftige Schauer oder Gewitter. Im Wallis «windbedingt» Aufhellungen. Zu viel Wind (oder wie in den anderen Regionen Wolken und Niederschlag). Tessin Samstag Bewölkungszuname und ab 14h Schauer und nachfolgend Gewitter. Sonntag Am Morgen schon bewölkt und am Nachmittag Schauer oder am Mitte Nachmittag Gewitter, lokal kräftig. Höchsttemperatur um 23 Grad. ********************************** ********************************** Swiss Cup Cimetta : Annulée. Décision pour la Swiss Cup flex jeudi soir. La chance d'avoir deux task "au bord de la Suisse" (Tessin, Verbier) est minime. Mais je ne veux pas perdre espoir, surtout qu'un task soit éventuellement possible en un jour (BEO ?). METEO Distribution plate des pressions, pression atmosphérique basse, prévisions encore incertaines. Une goutte d'air froid qui se déplace vers la Suisse dans la nuit de samedi à dimanche et qui rend les chances d'avoir des conditions utilisables dimanche très faibles. Mais justement, les prévisions sont encore incertaines. Côté nord Samedi et dimanche Nuageux à très nuageux et quelques averses ou orages, parfois forts. Température maximale autour de 23 degrés. En Valais, éclaircies "dues au vent". Trop de vent (ou, comme dans les autres régions, des nuages et des précipitations). Tessin Samedi Augmentation de la nébulosité et à partir de 14h averses suivies d'orages. Dimanche Déjà nuageux le matin et averses l'après-midi ou orages en milieu d'après-midi, localement violents.
17th FAI European Paragliding Championships

Wort vom Kochchef - mot du chef de cuisine :-).

Fabrice Thiébaud, 5. June 2024
Bonjour à tous, voici un petit mot du chef de cuisine « camping paradis ». La fédération m’a convié, pour la 2ème fois, au sein de l’équipe nationale, pour servir de bons petits plats à toute notre équipe de compétiteurs. Nous séjournons à la Casa Rural Zumbajarros, situé dans le petit village de La Guardia de Jaen, soit à 10 minutes de Pegalajar. Tout le monde a pu trouver sa place dans ce gite, très confortable, qui se compose de 5 chambres, une belle cuisine aménagée, un salon, une salle à manger, une grande terrasse, avec cheminée et une petite piscine non chauffée. Nos pilotes sont véhiculés par Alessandra, et Mari, qui apportent tout le confort et réconfort à nos valeureux pilotes. La mission qui m’a été attribuée, est d’être à l’écoute de chacuns, et d’offrir la meilleure subsistance à toute l’équipe. 1ere mission de la journée, un petit déjeuner salé et sucré, qui n’a rien à envier à la meilleure auberge de la région. Traditionnellement, l’omelette bien riche, et le bircher müssli, accompagne les différents fromages, la charcuterie, la salade de fruits, et j’en passe. Chaque soir, après un apéritif de détente, un repas « cuisine paradis », composé de 3 mets (entrée, plat et dessert) suffit à remplir leurs estomacs affamés. Afin d’améliorer leur performance, je leur impose quelques grammes supplémentaires de lest. Il paraît qu’avec quelques kilos supplémentaires, on vole mieux et plus vite ! J’espère de tout cœur, que je puisse contribuer, à ma façon, au plein succès de cette belle équipe. Désolé, le devoir m’appelle, je dois me remettre au fourneau. Pour vous mettre en appétit, je vous joints quelques photos de mon lieu de travail et de bons petits plats. Au plaisir de vous revoir ou de faire connaissance. Bien amicalement, François Santé, bonheur ! --------------- Hallo an alle, hier eine kurze Nachricht vom Küchenchef „Camping Paradis“. Der Verband hat mich zum zweiten Mal in die Nationalmannschaft eingeladen, um unsere gesamte Wettkampfmannschaft mit leckeren Gerichten zu versorgen. Wir wohnen in der Casa Rural Zumbajarros, die sich in dem kleinen Dorf La Guardia de Jaen befindet, also nur 10 Minuten von Pegalajar entfernt. Jeder konnte seinen Platz in diesem sehr komfortablen Haus finden, das aus 5 Schlafzimmern, einer schönen Einbauküche, einem Wohnzimmer, einem Esszimmer, einer großen Terrasse mit Kamin und einem kleinen, unbeheizten Pool besteht. Unsere Fahrer werden von Alessandra und Mari chauffiert, die unseren tapferen Fahrern allen Komfort und Trost spenden. Die Aufgabe, die mir zugeteilt wurde, ist es, auf jeden Einzelnen einzugehen und dem gesamten Team den besten Unterhalt zu bieten. Die erste Aufgabe des Tages ist ein süßes und herzhaftes Frühstück, das dem besten Gasthaus der Region in nichts nachsteht. Traditionell gibt es ein reichhaltiges Omelett und Birchermüesli zu den verschiedenen Käsesorten, Wurstwaren, Obstsalat und vielem mehr. Jeden Abend, nach einem entspannenden Aperitif, reicht eine Mahlzeit „Küche Paradies“, bestehend aus drei Gerichten (Vorspeise, Hauptgericht und Dessert), um ihre hungrigen Mägen zu füllen. Um ihre Leistung zu steigern, verordne ich ihnen ein paar zusätzliche Gramm Ballast. Man sagt, dass man mit ein paar zusätzlichen Kilos besser und schneller fliegen kann! Ich hoffe von ganzem Herzen, dass ich auf meine Weise zum vollen Erfolg dieses tollen Teams beitragen kann. Leider ruft die Pflicht, ich muss mich wieder an den Herd stellen. Um Ihnen Appetit zu machen, füge ich Ihnen einige Fotos von meinem Arbeitsplatz und von leckeren Gerichten bei. Ich freue mich auf ein Wiedersehen oder ein Kennenlernen. Mit freundlichen Grüßen, François Gesundheit, Glück!
17th FAI European Paragliding Championships

Der 10te und letzte Task der 2024 EM in Pegalajar

Steve Cox, 1. June 2024
Nun zum 10ten Task, es waren 75km mit Air start eine halbe Stunde später als normal nämlich erst um 15:30. Die Deadline setzten sie auf 18:30 wegen der Siegerehrung der um 21:30 stattfinden soll. Wie so oft gestaltet sich der Start schwierig mit anfangs schwachem Thermik. Es ging darum den richtigen Zyklus zu finden, um beim Start die optimale Position zu haben. An diesem Tag gelang es mir den Start mit maximale Höhe zu holen. Anfangs waren alle auf halb Gas und sind vorsichtig Richtung erste Boje geflogen, da wir nicht wirklich ausreichend Arbeitshöhe hatten. So wurde der zweite Boje über der Stadt Jaen für die ersten zum Verhängnis. Diese konnte ich zum Glück zwar tief aber durch schneller Wechsel von eine Thermik Blase in die nächste gut überbrücken und so mit dem Spitzen Pulk mithalten. Danach ging es wieder auf die gewohnten 2000m in den dritten Schenkel des Tasks. Nun kam der vierte und schwierigste Etappe. Links und rechts von uns turmten die "Cumulus Nimbus" (Gewitterwolken) und wir flogen im Blauen gegen den Wind. Die Thermik nahm ab und der Wind zu. Jetzt ging es nur noch darum in der Luft zu bleiben und ja nicht landen, denn der "Deadline" stand Nahe. D.h. hoch drehen und soviel Distanz machen wie möglich den der Ziel war ausser Reichweite. Das gelang mir recht gut und stand 2min. nach Deadline am Boden und konnte so den vierten Platz holen. Noch nie habe ich 10 von 10 Tasks an eine EM oder WM erlebt. Mit einem Task Bilanz von ca. vierzig Stunden Flugzeit und 1100 geflogene Kilometer bei relativ anspruchsvolle Bedingungen war dies der intensivste Wettkampf den ich je geflogen bin. Wir erlebten meist entweder sehr schwache oder sehr starke Thermische Verhältnisse. Der Schlüssel zum Erfolg an diese Event war klar, vorne mithalten und im letzten viertel des Tasks im richtigen Moment angreifen. Aber so einfach war es gar nicht. Nur mit voller Aufmerksamkeit und geschicktes Pulk fliegen konnte man mit den besten Piloten der Welt mithalten. Nur einmal 30sek zu spät abgeflogen und den Zyklus verpassen, warst du weg vom Fenster. Ein Aufholen war dann ein Challenge aber nicht unmöglich. Dafür müsste man Risiken eingehen. Wenn sie aufgingen, warst du wieder vorne dabei, wenn nicht standest du am Boden. Die aussen Landungen waren auch ein Challenge, denn die Landschaft war gespickt von Olivenbäumen und kleine Hügel, sodass ein geglückte Landung nicht selbstverständlich war. Abrisskanten waren nur schwer erkennbar und Raubvögel oder Schwalben gab es kaum, so dass die Suche nach Thermik oft einfach Glück war. Viel Lob an den Meet Director und sein Team, die EM wurde hervorragend organisiert. In den letzten Tagen der Wettkampf war die Müdigkeit einige Piloten im Gesicht geschrieben, so kam es im 8ten Task zu gleich drei Notschirme, wobei zwei davon ein Luftkollision war. Ansonsten war der Bilanz sehr gut, denn es gab kein Unfälle. Mein Dank an unserem Team Leader Fabrice für seine Engagement und seine motivierende und positive Haltung in allen nicht ganz einfach Situationen und "last but not least" ein Dank an den ganzen Swiss Team für die tolle gemeinsame Zeit am Boden und in der Luft an diese sehr erlebnisreiche EM 2024.
17th FAI European Paragliding Championships

Achter Lauf

Stephan Morgenthaler, 31. May 2024
Der 8. Lauf der Europameisterschaft in Pegalajar fand unter perfekten Wetterbedingungen statt. Aufgrund der Erschöpfung durch die vorangegangenen Läufe wurde ein relativ kurzer Task von 100 Kilometern in Pentagon-Form ausgeschrieben. Dies sollte den Teilnehmern die Möglichkeit geben, ihre Kräfte zu schonen und dennoch ein spannendes Rennen zu erleben. Schon vor dem offiziellen Luftstart stiegen die Piloten in der flachen Landschaft auf fast 3000 Meter. Die Vorfreude auf den Lauf war deutlich spürbar, besonders nach dem taktischen Fehlgriff des gestrigen Tages, der heute mit einem guten Resultat wettgemacht werden sollte. Der Lauf selbst entwickelte sich wie erwartet schnell. Mit integriertem Steigen von bis zu sieben Metern pro Sekunde hatten die Teilnehmer nicht nur hervorragende Bedingungen, sondern auch jede Menge Spaß. Der starke Aufwind trug dazu bei, dass die Piloten schnell vorankamen und die Strecke zügig bewältigen konnten. Etwa in der Mitte des Laufs kam es jedoch zu einem kritischen Moment. Während ich auf 1400 Meter absank und in starkes Sinken geriet, schaffte mich ein sehr starker Aufwind wieder nach oben, zurück zum Feld. Doch direkt über mir ereignete sich ein Zusammenstoß zweier Piloten, die vor mir abstürzten. Zum Glück kamen alle Beteiligten mit dem Schrecken davon. Die zweite Hälfte des Laufs war geprägt von einer Stimmung des Endanflugs. Roger und einige Franzosen flogen etwas zu früh los und mussten daher mehrfach aufdrehen. Die starken Sinkphasen zwischen den Aufwinden konnten einen auch mit Rückenwind auf dem falschen Fuß erwischen. Gemeinsam mit Christoph drehte ich ein letztes Mal auf und wir flogen mit etwas zu viel Höhe, aber sicher, ins Ziel. Die letzten zwei Tage der Europameisterschaft versprechen nochmals viel Spannung und hervorragende Bedingungen. Danach hoffen wir, das tolle Wetter mit in die Schweiz zu bringen – versprochen!
Swiss Cup Frutigen 2024

Swiss Cup Frutigen: Cancelled. Swiss Cup flex probably in Ticino, Monte Lema

Martin Scheel, 30. May 2024
Swiss Cup Frutigen: Abgesagt. Swiss Cup flex wahrscheinlich im Tessin, Monte Lema METEO Am Freitag viel Regen auf der Alpennordseite. Der Regen zieht wohl nach Osten ab, aber dennoch bleiben die Böden sehr nass. Am Wochenende liegen wir unter einem Höhentief und es wird aus Norden weiterhin schubweise feuchte Luft zur Alpennordseite geführt. Frutigen Am Samstag tagsüber trocken, aber in mehreren Schichten bewölkt. Mit der Einstrahlung ein wenig Thermik, aber sehr tiefe Basis (1800). Relativ schwache Winde aus nördlicher Richtung. Am Sonntag tiefe und mittelhohe Bewölkung und am Nachmittag verbreitet CU mit Schauer wahrscheinlich. Basis wieder tief (1800). Relativ schwache Winde aus nördlicher Richtung. Verbier / Wallis Am Samstag tagsüber aufgelockerte Bewölkung und am Nachmittag thermisch aktiv mit Basis 2200. Wind aus Sektor Nord. Ev. könnte ein kleiner Task geflogen werden. Am Sonntag mittelhohe Bewölkung (14h 5-6000m, sinkend), schwache-mässige Thermik, verbreitet Cu mit Basis 2500 (am Nachmittag sinkend (!?)). Wind aus Sektor Nord, zügige Talwinde. Im Laufe des Nachmittags Schauer wahrscheinlich. Tessin Am Samstag gute Flugbedingungen mit Basis 2800-3000. Schwache Winde aus südlicher Richtung, in der Höhe West. Am Sonntag mittelhohe Wolken, Basis 2000, ev. vereinzelt Schauer. Schwacher Wind, ob 2000 ev. aus Nord. DURCHFÜHRUNG Swiss Cup Frutigen ist abgesagt. In Verbier könnte wahrscheinlich zwei Läufe geflogen werden, aber nur lokal. Im Tessin haben wir die Chance auf zwei gute Läufe. Wir sind uns der Verkehrssituation bewusst. Dennoch versuchen wir den Swiss Cup im Tessin, Monte Lema, durchzuführen. PS: Wir haben dort einen Parking für die Benützung mit Minibus. Definitiver Entscheid Morgen Vormittag. ****************************************** Swiss Cup Frutigen: Cancelled. Swiss Cup flex probably in Ticino, Monte Lema METEO Lots of rain on the northern side of the Alps on Friday. The rain will probably move eastwards, but the ground will remain very wet. At the weekend, we'll be under a high-altitude low and moist air will continue to be brought to the northern side of the Alps in batches from the north. Frutigen Dry during the day on Saturday, but cloudy in different layers. Some thermals with radiation, but very low base (1800). Relatively weak winds from the north. On Sunday, low and medium cloud cover and widespread CU with showers likely in the afternoon. Base low again (1800). Relatively weak winds from the north. Verbier / Valais During the day on Saturday, clear clouds and thermally active in the afternoon with a base of 2200. Wind from sector north. Possibly a small task could be flown. On Sunday medium cloud cover (14h 5-6000m, sinking), weak-moderate thermals, widespread Cu with base 2500 (sinking (!?) in the afternoon). Wind from sector north, brisk valley winds. Showers likely during the afternoon. Ticino Good flying conditions on Saturday with a base of 2800-3000, weak winds from the south, westerly at higher altitudes. On Sunday, medium-high clouds, base 2000, possibly scattered showers. Weak wind, above 2000 possibly from the north. EXECUTION Swiss Cup Frutigen has been cancelled. Two runs could probably be flown in Verbier, but only locally. In Ticino we have the chance of two good runs. We are aware of the traffic situation. Nevertheless, we are trying to organise the Swiss Cup in Ticino, Monte Lema. PS: Wir haben dort einen Parking für die Benützung mit Minibus. The final decision will be made tomorrow morning.
17th FAI European Paragliding Championships

Manche 7

Youri Pitteloud, 30. May 2024
Youri Pitteloud, 25, 29. mai 2024 Pour cette 7ème manche des championnat d'Europe, une manche de 136 km en direction du parque naturel de "Las Sierras de Cazorla" est programmée. Le "start" est devant le décollage de Pegalajar, puis l'optimisé du parcours donne une première moitié de course d'environ 60 km en plaine en direction de l'Est, avant d'arriver dans les reliefs du parque naturel et de virer vers le Nord en direction de site de "Yelmo". Puis le goal se trouve en plaine au Nord des reliefs. La course débute dans de faibles conditions en plaine qui pousse la majorité des pilotes de l'équipe suisse à prendre une option par les montagnes de Pegalajar, afin d’espérer trouver de meilleures conditions avec des plafonds supérieurs à la plaine. Cette option s'avère infructueuse et occasionne un retard difficile à récupérer car les conditions en plaine s'améliorent. Une fois arriver au reliefs de "Las Sierras de Cazorla", le rythme s’accélère avec des thermiques puissants et des lignes qui portes pour ceux qui ont la chance de raccrocher sur les crêtes et de poursuivre le parcours en restant à plus de 2000 m d'altitude. A plus basse altitude dans les vallées du secteur de Yelmo le vol n'est pas le même, certains pilotes s'enfoncent et peinent à sortir. Pour les premiers qui ont pu parcourir les sommets des reliefs, le "glide" final se fait depuis la zone du décollage de Yelmo à environ 20 km du "goal". Pour les autres qui ont du zigzaguer dans les vallées, le "glide" final est difficile et certains pilotes n'atteignent malheureusement pas le goal. Youri
Swiss Cup Frutigen 2024

Swiss Cup Frutigen: Preliminary information Meteo, decision on realisation (or change of location) on Thursday 20h

Martin Scheel, 29. May 2024
Samstag Alpennordseite Freitag viel Niederschlag, Samstag Restbewölkung, lokal noch letzte Niederschläge. Sehr viel Feuchtigkeit im Boden. Dann aber Einstrahlung und Übergang zu Quellbewölkung - leider mit Ausbreitungen. Am Nachmittag viele Wolken in verschiedenen Schichten. Der Wind kommt aus nördlicher Richtung, die Stärke dürfte nicht stören. Sonntag Schnelles «Aufkochen» der feuchten Atmosphäre, viele Quellwolken und wahrscheinlich Niederschlag. Wind: Wie Samstag Verbier ist nicht viel besser. Im Tessin (Sottoceneri) dürfte es gut sein, der Nordwind könnte aber eventuell einen Start verunmöglichen (unten Talwind, aber oberhalb 1500m hat es Nordwindtendenz (genauer: Samstag Nachmittag 5-10 kmh West). Positiv ist auch, dass es am Freitag viel weniger geregnet hat. Selektionen: Am Monte Lema könnten alle teilnehmen. **************************************** Saturday North of the Alps Friday a lot of precipitation, Saturday residual clouds, locally still last precipitation. A lot of moisture in the ground. But then radiation and transition to cumulus clouds - unfortunately with spreading. In the afternoon, many clouds in different layers. The wind will come from the north, the strength should not be a problem. Sunday Rapid "boiling up" of the humid atmosphere, many Cumulus clouds and probably precipitation. Wind: Like Saturday Verbier is not much better. In Ticino (Sottoceneri) it should be good, but the north wind could possibly make a start impossible (valley wind below, but above 1500m it has a north wind tendency (more precisely: Saturday afternoon 5-10 kmh west). Another positive aspect is that it rained much less on Friday. Selections: Everyone could take part at Monte Lema.
Seite: 1234567
Total: 3500 Einträge